Leyla McCalla: Album VÖ und Berlin Showcase am 10. Mai

Leyla McCalla Album Cover

Leyla McCalla Album Cover

A Day for the Hunter, A Day for the Prey ist der Nachfolger von Leyla McCallas hochgelobten Album Vari-Colored Songs – ausgezeichnet als Album des Jahres 2014 von der London Sunday Times und der Zeitschrift Songlines. Das neue Album erscheint am 27.05.2016 bei JazzVillage via Harmonia Mundi. Am 10. Mai ist die Künstlerin für ein Konzert in Berlin und steht in diesem Rahmen für Interviews zur Verfügung.

TERMIN:

2016-05-10 Berlin – Grüner Salon – [PIAS] Germany & Harmonia Mundi Showcase feat. Brodka & Leyla Mc Calla (Einlass ab 20 Uhr, Beginn 21 Uhr)

 

Interessierte Journalisten können Gästelisten- und Interviewanfragen an Nuzzcom richten – Andreas FAUSER  – [email protected] – Tel: 069-272 964 08

Der Albumtitel A Day for the Hunter, A Day for the Prey entstammt ursprünglich einem haitianischen Sprichwort und ist ebenso der Titel eines Essays von Gage Averill, das sich mit der volkstümlichen Musik, der Macht und der Politik in Haiti beschäftigt und 1997 veröffentlicht wurde. Leyla McCalla verfolgt so die Erforschung von Themen wie soziale Gerechtigkeit und das panafrikanische Bewusstsein, die Vari-Colored Songs geprägt haben: „Ich kann mich der Inspiration der Geschichte nicht entziehen, genauso wenig wie der der Gegenwart“ erklärt sie.

Ihre Songs singt Leyla McCalla auf Englisch, Französisch und Kreol. Als gebürtige New Yorkerin mit aus Haiti eingewanderten Eltern ist sie von den Traditionen der Kreolen, der Cajuns und der Haitianer beeinflusst, sowie vom amerikanischen Folk und Jazz. Ihre Musik ist gleichzeitig direkt, elegant, ausdrucksstark und spirituell. Auf A Day for the Hunter, A Day for the Prey begrüßt Leyla außerdem viele Gastmusiker, denn neben der regulären Band (mit Free Feral am Altsaxophon, Jason Jurzak am Bass und Daniel Tremblay am Banjo und an der Gitarre) wirken auch der Kultgitarrist Marc Ribot, Rhiannon Giddens von den Carolina Chocolate Drops, Louis Michot von Lost Bayou Ramblers und die Gitarristin/Liedermacherin Sarah Quintana mit. „Es gibt viele gute Sachen rund um das Album. Man hört natürlich neu arrangierte Volkslieder, aber auch Eigenkompositionen, die fast ein Drittel der Titel einnehmen. Ich habe große Lust diesen Teil meiner Arbeit weiter zu entwickeln und freue mich sehr, künstlerische Fortschritte zu machen.“

KONTAKTE:
Promo: Nuzzcom – Andreas FAUSER  – [email protected]
Booking: Engelhardt Promotions – Lutz ENGELHARDT[email protected]

MEHR INFOS:
leylamccalla.com

LE BUREAU EXPORT EMPFIEHLT, , , , , , , , Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.