France @ c/o pop 2019: französische Publisher zum Netzwerken in Köln!

Auch 2019 ist Frankreich wieder auf der c/o pop vertreten. Unter anderem mit einem Live-Konzert von dem in Frankreich unter Vertrag stehenden Adam Naas, der im Rahmen des c/o pop Festivals zu sehen sein wird.

Parallel zum Festival findet am 2. und 3. Mai 2019  die c/o pop Convention in der IHK Köln statt. Damit ist die c/o pop Convention 2019 der erste Branchentreff des Jahres für die Musikwirtschaft und kooperierende Branchen wie Werbewirtschaft und digitale Wirtschaft. Zwei volle Tage lang werfen Keynotes, Panel-Diskussionen, Präsentationen, Workshops und Trainings einen praxisnahen Blick in die Zukunft, aktuelle Cases und Trends werden vorgestellt und analysiert: rund um die Programmbereiche DIGITAL MUSIC , BRANDS & MUSIC , EXCHANGE & CONNECT und NEW TALENT.

Erstmals wird eine große Delegation französischer Musikverleger auf der c/o pop Convention präsent sein: auf Initiative von Le Bureau Export und in Kooperation mit der c/o pop Convention werden 10 französische Publisher im Rahmen eines Synch Summit / Networking Lunch (closed shop / by invitation only)  auf deutsche Music Supervisor treffen.  Der Kontext: Deutschland ist der wichtigste Markt für die französische Musikwirtschaft – mit einem Umsatz von über 32.4 Millionen Euro (2017) sorgt Deutschland für 11% des französischen Exports weltweit. Auf internationalen Märkten erzielten französische Publisher eine Umsatzsteigerung von zuletzt über 9% und sorgten für Einkünfte von 54 Millionen Euro (Sacem nicht eingerechnet) – Einkünfte aus Sync machten dabei über 30% aus. Daher bringt Le Bureau Export, in Kooperation mit c/o pop Convention, erstmals französische Publisher und deutsche Music Supervisor in Köln zusammen.

Hier die Übersicht der in Köln anwesenden französischen Firmen:

BMM Network (Black Milk Music):  Joseph PETITPAIN [email protected]

CreaMusic: Isabel  DACHEUX [email protected]

Filature: Clémentin  DIARD [email protected]

Melmax Music: Philippe DANIEL [email protected]

Roy Music: Arnaud GIMAT [email protected]

Tôt ou Tard: Pierre WALFISZ [email protected]

un plan simple: Leslie DUBEST [email protected]   

Unity Publishing:  Quentin LEBLET [email protected]

UPTON PARK: Loïc LOURACO [email protected]

Wagram Publishing:  Thomas TISSOT [email protected]

Auf Anfrage stehen oben genannte Firmen für individuelle Termine vor Ort zur Verfügung.

Daniel Winkel, Associate Director Berlin Office, wird Le Bureau Export zur c/o pop repräsentieren.

Kontakt: [email protected]

LE BUREAU EXPORT PRÄSENTIERTPermalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.