Französische Live-Streams & ITVs @ Coachella 2019

Coachella 2019 wurde dieses Jahr von Auftritten von 11 „made-in-France“-Künstlern im Rahmen des beeindruckendsten französischen Line-Ups in den USA seit Ende der 90er Jahre beehrt. An den beiden Wochenenden konnte man unter anderem folgende Künstler live erleben: Charlotte Gainsbourg, Polo & Pan, Calypso Rose, Christine and the Queens, FKJ, Parcels, Jain, CloZee, Agoria, Gesaffelstein und Cola Boyy.

Vor und während des Festivals führte Coachella Interviews und übertrug die Live-Performances über seinen YouTube-Partnerkanal „Coachella with Youtube“, um die Künstler einem noch breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Calypso Rose (Because Music)

Die Kurzdokumentation führt den Zuschauer an die Anfänge von Calypso Rose, der ältesten Künstlerin der diesjährigen Ausgabe des Festivals: nach Trinidad und Tobago mit seiner karibischen Kultur und dem Calypso – anfangs ein Tanz sowie eine Art Karnevalsmusik – den Calypso Rose eigens popularisiert und feminisiert hat.

Hier ein Mitschnitt ihres Auftrittes auf dem diesjährigen Coachella:

Christine and the Queens (Because Music)

Vor ihrem heiß erwarteten Auftritt auf dem Coachella hat das Festival Christine and the Queens nach Bercy begleitet. Das Interview handelt von ihrer Arbeit, ihren Bezug zur Popmusik, zu Frankreich bis zu Fragen zu verschiedenen Genres und ihrem Publikum:

FKJ (Roche Music)

Während seines Besuchs auf dem Coachella erzählte auch FKJ wie es sich anfühlt, nach seinem Do LaB-Auftritt nun Teil des offiziellen Programms zu sein. Weitere Themen waren außerdem seine außergewöhnliche Live-Session für Cercle in Salar d’Uruni in Bolivien, seine Zusammenarbeit mit Masego:

Parcels (Kitsuné Musique/Because Music)

Cola Boyy (Record Makers)

Cola Boyy war einer der ersten Namen des Festival Line-ups, die veröffentlicht wurden. Vor dem Festival wurde ein Promo-Video veröffentlicht, das den Künstler aus Oxnard, einer kleinen Stadt in Kalifornien – bekannt für ihre lebendige Musikszene – vorstellte. Das Interview bezieht sich auf seine Einflüsse, sein Engagement und seine Motivation hinsichtlich seiner Arbeit:

Französische Coachella-Präsenz fasziniert internationale Medien

Am Ende des ersten Festivalwochenendes wurde eine AFP-Meldung mit dem Titel „Post French Touch, a new breed of pop stars takes global stage“ von mehreren internationalen Medien verbreitet, darunter Daily Mail (UK), Gulf Today (AE), Global Times (CN),  Free Malaysia Today (MY): abgesehen von Indie-Bands wie Phoenix sei ein vergleichbares französisches Line-Up seit Ende der 90er Jahre in den USA nicht mehr zu sehen gewesen. In Frankreich produzierte Künstler nutzten das Festival auch, um renommierten Medien Interviews zu geben. So veröffentlichte die Website der Grammy Awards zwei Interviews mit Agoria und Jain. Polo & Pan sprach mit Billboard (USA) und Christine and the Queens with Rolling Stone (USA).

Weitere bislang erschienene Artikel zu France @ Coachella:

The New Yorker Recommends, « The enchanting electro-pop of Polo & Pan »
Billboard, « 15 Must-See Dance Acts at Coachella »

Ones to Watch, « Coachella 2019: 10 Ones to Watch (who aren’t Ariana Grande or Childish Gambino) »

Los Angeles Times, « What Coachella taught us about the future of dance music »

Billboard, « Polo & Pan Announce Fall 2019 North American Tour »

 

 

 

 

 

 

LE BUREAU EXPORT STELLT VOR, , , , , , , , , , , Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.